Informationen zur aktuellen Situation

Sehr verehrte Gäste, Bad Bertrich ist glücklicherweise nicht von den verheerenden Überflutungen in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie können unser Angebot wie gewohnt nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie sich vor Ihrer Anreise Routen und Ausweichrouten zurechtlegen. Wir haben Verständnis, wenn sich Ihre Ankunftszeiten verschieben.

Die Großregion Eifel ist zwischen Trier, Koblenz, Köln und Aachen in sehr unterschiedlicher Weise von der Flutkatastrophe betroffen – weder eine generelle Entwarnung noch ein generelle Reisewarnung treffen die Realität. Auch die Mosel ist von Hochwasser betroffen. Dadurch sind möglicherweise Ihre Anfahrtswege blockiert. Bitte haben Sie Verständnis, dass uns nur die Verhältnisse in der näheren Umgebung bekannt sind.

Bis auf ganz wenige Ausnahmen kann man die unterschiedlichen Regionen der Eifel erreichen. Möglicherweise sind etwas längere, aber sichere Routen empfehlenswert. 

Die Wetterlage entspannt sich und der Höhepunkt der Naturkatastrophe ist überschritten. Viele Kräfte sind bemüht, sowohl für die Bewohner wie auch für Reisende die Infrastruktur wieder komplett herzustellen. Die Sicherheit der Menschen steht immer an erster Stelle. Die Lage ändert sich täglich und verbessert sich auch täglich.

Bitte haben Sie Verständnis und Geduld, dass es eventuell zu Verzögerungen und anderen Unannehmlichkeiten kommen kann. Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen.